Zum Inhalt

Flo Brungraber

Interview von Florian Brungraber

Flo Brungraber ist begeisterter Sportler und Triathlet. Der Silbermedaillengewinner der Paralympics in Tokio 2021 startete bereits sehr erfolgreich zweimal beim starlim City Triathlon Austria Wels. Anlass genug, den Ausnahme-Triathleten aus Oberösterreich vorzustellen und ihn zum Interview zu bitten.

Was gefällt dir besonders beim Wels Triathlon?

Der Wels Triathlon ist auch für mich im Rolli relativ gut zugänglich. Darüber hinaus bietet er schnelle Strecken, sowohl beim Schwimmen mit Strömung in der Traun als auch einen Stadtkriterium ähnlichen Radkurs und eine flache Laufstrecke.

Was war dein erster Triathlon und welche Erinnerungen verbindest du damit?

Das war der FH OÖ Linz-Triathlon / Sprint 2014. Beim Überqueren der Ziellinie war klar, dass das genau das ist, was ich machen will. Auch damals waren einige Freunde extra zum Anfeuern gekommen. Der erste Triathlon bleibt natürlich ewig in Erinnerung.

War Triathlon schon immer deine Leidenschaft, bzw. wie bist du nach deinem Unfall auf die Idee gekommen diesen Sport auszuführen?

Durch die Therapie bin ich vom Aquajogging zum Schwimmen gekommen. Ende 2013 habe ich mir dann ein Handbike zugelegt, weil das eine sehr pflegeleichte Sportart ist und nach einer Teillahme beim Oberbank Linz Marathon traute ich mich bei einem Triathlon an den Start zu gehen, ohne Erfahrungen am Rennrolli zu haben.

Flo Brungraber beim Wels Triathlon 2020
Flo Brungraber beim Wels Triathlon 2020

Erzähl uns etwas über deinen Alltag – Wie organisierst du Training, Beruf und dein Privatleben?

Von Montag bis Donnerstag gehe ich meinen beruflichen Tätigkeiten bei der Andritz nach. An diesen Tagen trainiere ich am Nachmittag bzw. am Abend. Freitag bis Sonntag sind dann die Tage mit mehreren bzw. längeren Einheiten. Privatleben gibt es natürlich auch! Das findet dann davor, dazwischen und danach statt (lacht). Ich verbringe es gerne mit meiner Freundin, Familie und Freunden.

Wie groß ist dein Betreuerteam, bzw. wer sind deine Trainer*innen?

Mein Betreuerteam ist vor allem in den letzten beiden Jahren gut gewachsen. Mein Coach ist seit kurzem Lukas Abpfolter. Bei meinen Handlern, die mir beim Rennen helfen, habe ich mittlerweile die Auswahl zwischen meinem Vater Gottfried und meiner Freundin Sabine. Medial und darüber hinaus arbeite ich mit Christian Troll zusammen. Physio ist Anja Oyrer und Kraftcoach Vinzenz Helmreich. Auch unseren Landesverband hier in Oberösterreich und den ÖTRV möchte ich hier nicht unerwähnt lassen.

Dein bisher größter sportlicher Erfolg war die Silbermedaille in Tokio – Wie hast du generell die Spiele erlebt, wie war die Stimmung im Team und konntest du andere Athleten*innen anfeuern?

Die Spiele waren absolut das größte sportliche Highlight bis dato. Die Dimensionen und Reichweite dieser Veranstaltung ist atemberaubend und natürlich auch von der Stadt selbst. Im Team war die Stimmung gut, mit Günther Matzinger und seinem Coach Franz Lugstein war ich mit Freunden unterwegs. Das Besuchen von anderen Sportstätten war uns leider Corona-bedingt nicht möglich. Aber im Dorf wurden gemeinsam Teils andere Bewerbe verfolgt und die Leistungen dann später auch gefeiert.

Zieleinlauf Flo Brungraber
Flo Brungraber beim Zieleinlauf Tokio 2021

Hast du ein Motto bzw. was kannst du anderen Triathleten mit auf den Weg geben?

Mein Motto lautet: „weiterGEHEN“! Anderen Triathleten kann ich nur weitergeben, dass es Spaß machen muss!

Welche Ziele hast du dir für deine weitere Karriere gesteckt?

Langfristig liegt der Fokus bereits jetzt auf Paris 2024. Das ist das Ziel! Leistungstechnisch möchte ich mich weiterentwickeln und auf der Materialseite das ein oder andere dafür noch optimieren.

Wann dürfen wir dich in Wels wieder an der Startlinie sehen?

Ich hoffe bald. Für dieses Jahr schaut es aktuell leider nicht so gut aus, weil am selben Wochenende ein Weltcuprennen in Frankreich ist. Sollte sich an diesem Termin etwas ändern, bin ich natürlich in Wels am Start.

Steckbrief Flo Brungraber:

Geboren am:  29.09.1984
Wohnort:         Lasberg
Beruf:              Projektleiter für Wasserkraftwerke
Größe:            186 cm
Gewicht:          66 Kg
Vereine:	        Tripower Wimberger Freistadt / OÖ
		         RSC Heindl / OÖ
                         Wings for Life Botschafter
Web:	         www.flobrungraber.at 

Aktuelle Infos auch immer auf Facebook und Instagram.
Flo Brungraber Portrait
Flo Brungraber im Portrait

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.